GamesCom 2017

Die zweitgrößte Messe für Videospiele

Alle Jahre wieder ist es soweit, die GamesCom in Köln beginnt. Dieses Jahr war ich das erste Mal auf der Messe. Für alle, die nicht wissen was die GamesCom ist, es ist die zweitgrößte Messe für Unterhaltungssoftware (Videospiele) auf der Welt. Auf dem großen Messegelände sind alle Hallen bis zur letzten Ecke mit Aussteller aus der ganzen Welt gefüllt.

4:26 Uhr ging es mit dem Zug los in Berlin. Aufgeregt stand ich um 2 Uhr im Bett und machte mich auf um zum Berliner Hauptbahnhof zu gelangen. Kurz vor dem Messebeginn war ich dann in Köln. Die Zugfahrt war mehr als entspannt. Die Züge kamen pünktlich an und fuhren pünktlich ab. Das zweite Mal mit dem ICE und es war richtig gut. Normalerweise reisen die Leute für mehrere Tage an und verbringen diese auf der Messe. Also nicht am Stück. Sicherlich genießen schauen sich die Leute auch die Stadt an, wenn die Messe geschlossen ist. Oder aber sie gehen direkt ins Hotel oder Hostel und pennen am Stück. Ich hatte mich aber entschlossen nur einen Tag auf der Messe zu verbringen. Einen sehr langer Tag. 18:10 Uhr fuhr nämlich der Zug zurück. Und um Mitternacht war ich wieder in Berlin.

Die GamesCom war toll. Ich hatte kein direktes Spiel, dass ich umbedingt spielen oder mir anschauen wollte. Es ging mir um den Gesamteindruck der Messe. Es gab viele Spiele zum anspielen, viele Goodies zum abstauben, viele Sportaktivitäten, und noch mehr Cosplay Spieler. Was ich sehr gut fand ist, dass neben den großen Titels auch weniger bekannte Studios anwesend waren. Einige Spiele hatte einen sehr charmanten Stil. Besonders der Grafische Stil hat mir gefallen. Es sah aus, wie alte Disney Zeichentrick-Filme. Schön detaillierte Zeichnungen als Spiel verpackt. Richtig gut. Dabei handelte sich es sich sowohl um Kinder als auch für Spiele für Erwachsene. Natürlich durften auch die großen nicht fehlen. Playstation und Microsoft hatten einen riesen Stand mit deren aktuellen Titeln. EA und andere Publisher fehlten nicht. Und Blizzard kam mit alles Franchises an und begeisterten die Massen. Die Hardwarehersteller promoteten ihre Produkte und gaben Beutel und Gutscheine kostenlos heraus. Einige hatten aber auch das Glück richtig teure Produkte zu gewinnen. Sehr beeindruckt haben mich die „GamerSessel“. Sehr sehr ergonomisch und gesund. Ansonsten einige Free2Play Titel die anstehen. Einen durfte ich anspielen. Hat mega Spaß gemacht.

Nach den Spielsession habe ich kleine Snacks gegessen. Diese gab es auf der Mession reichlich. Asia-Boxen, Würstchen, Crepes und Eis. In dieser Reihenfolge. Die Preise sind gepfeffert, fast schon dreist. Für zwei Getränke habe ich ingesamt 7,50 Euro bezahlt. Das ist viel zu teuer, und bedarf eigentlich eine Petition. Wenn sie nicht am Messestart kostenlose Wasserflaschen verteilt hätten.

Ein weiteres Highlight der Messe waren die Cosplayer. Die haben mich schon immer fasziniert. Dabei handelt es sich um Leute, die sich passend zu Manga, Anime oder Videospielen verkleiden. Mit liebevollen gestalteten Kostümen haben sie sich auf der Messe verteilt und waren für Fotos zum Posen bereit. Außerdem gab es eine ganze Halle für Cosplayer. Diese war auch erstaunlicherweise gut besucht. Ein paar Zeichner waren auch da.

RocketbeansTV

Des Weiteren habe ich RocketbeansTV auf der Messe bei ihrem Streaming zugesehen. Endlich habe ich Etienne Gardé live gesehen. WhoopWhoop. Da ging mir schon kurz die Pumpe vor Aufregung, als ich da vor dem Glaskasten stand. Ich verfolge seine Arbeit schon seit 2000, wo er mit seinen Kollegen bei GIGA Games gearbeitet hat. Später arbeitete er bei der Sendung GameOne, die auf MTV lief. Seit 2012 ist er Gründer der Rocketbeans, die 2015 ihren eignen 24 Stunden – 7 Tage der Woche Livestream eröffnet haben. Seit dem strahlen die Rocketbeans täglich mega gute Formate aus, die zum Teil auch Live produziert werden. Er scheint ein prima Typ zu sein und ist auf jeden fall auf dem Teppich geblieben. Hut ab.

Recap

Für alle die nicht auf der GamesCom waren oder sich nichts darunter vorstellen können, habe ich ein Impressionsvideo gedreht. Wieder mit dem Gimbal und dem Samsung Galaxy S7 unterwegs. Aber auch viel Footage, dass aus der Hand gedreht wurde. Das Video könnt ihr Euch hier anschauen.

Wenn Euch das Video gefallen hat, abonniert unseren Youtube-Kanal und werdet informiert, wenn wir neue Videos gedreht haben.

Weitere Impressionen von der Messe.

Zeichner in der Cosplay Halle

Die Cosplay Halle. Hintergründe für die Selfies Menschen.

Die Cosplay Halle

Der Rocketbeans Merchandise Stand

« Zurück zur Startseite